Wie kaufe ich Aktien? (Update 2021)
Die 5 Schritte Anleitung

Wie kaufe ich Aktien?
(Update 2021)
Die 5 Schritte Anleitung

Wie kaufe ich Aktien - Die 5 Schritte

1. Depot eröffnen

depot-eröffnen

2. Aktien auswählen

aktien-auswählen

3. Anzahl festlegen

anzahl-aktien-festlegen

4. Oder-Typ auswählen

order-typ-auswählen

5. Aktien besitzen

du-bist-aktionär-groß

Der erste Aktienkauf ist etwas ganz Besonderes.

Du wirst Aktionär und damit Teilhaber eines Unternehmens. Das eröffnet dir eine Welt, in der du dein Geld für dich arbeiten lassen kannst.

Genau das tun Länder, Banken, Reiche, Hedgefonds, Rentenkasse, Investoren und viele mehr…

Das Gute dabei: Jeder kann ohne Problem in Aktien investieren. Ob mit viel oder auch wenig Geld.

Die Frage: Wo und wie kann man eigentlich Aktien kaufen?

Die Antworten findest du hier in der praktischen „5 Schritte Anleitung“.

Aktien besitzenSchritt 1: Eröffne ein Depot

Schritt 1: Eröffne ein Depot

Bevor du Aktien kaufen kannst, benötigst du ein Depot.

Ein Depot kannst du dir wie ein Konto vorstellen. Dieses kannst du bei einem Broker eröffnen.

Der Broker (oftmals eine Direktbank) stellt das Depot und kümmert sich um das Technische. Dazu gehören Käufe und Verkäufe von Aktien, Verwahrung deiner Aktien und Zustellung deiner Dividenden.

So wie das Online Banking das stationäre Konto abgelöst hat, haben auch Online Broker den klassischen Broker bei der Hausbank abgelöst. 

Alles läuft vollautomatisiert über deinen Online Zugang ab.

Broker Beispiel: Comdirect

Ich selbst führe mein Depot beim deutschen Anbieter Comdirect (Commerzbank).

Daher nehme ich den Broker auch direkt als Beispiel für die 5 Schritte Anleitung:

Wie läuft die Eröffnung eines Depots ab?

1. Als Erstes musst du ein Anmeldeformular ausfüllen. Die Anmeldeprozedur kannst du dir wie bei einer Kontoeröffnung vorstellen.

2. Im zweiten Schritt musst du dich mit deinem Ausweis verifizieren. Das kannst du direkt digital erledigen oder klassisch per Postverifizierung.

3. Nach erfolgreicher Verifizierung, erhältst du nach paar Tagen die Zugangsdaten für dein Depot sowie weitere Informationen per Post.

4. Jetzt kannst du dich online einloggen, Geld auf dein Depot überweisen und mit dem Kauf von Aktien loslegen.

Welche Kosten hat das Depot?

Die Depotführung ist bei den meisten Online Brokern kostenlos. Bei der Comdirect ist die Depot-Führung in den ersten 3 Jahren kostenlos und bleibt es auch, wenn man z.B. auch dort sein Konto führt.

Nur bei Transaktionen (Käufen, Verkäufen) zahlt man eine geringe Gebühr.

Mehr dazu bei Schritt 5.

Schritt 2: Wähle deine Aktien

Aktien besitzenSchritt 2: Wähle deine Aktien aus

Nachdem du dein Depot erfolgreich eröffnet hast, kann es mit dem Kauf deiner Wunschaktien losgehen:

Am Beispiel der Comdirect, musst du als Erstes im Menü auf „Order“ gehen und dann auf „Inlandsordner“, um Aktien auf deutschen Börsenplätzen zu kaufen.

Mit der Auslandsorder kannst du bei Internationalen Börsenplätzen Aktien kaufen.

Danach öffnet sich die Ordermaske. Die Funktionsweise und das Design der Ordermaske ist bei jedem Broker ziemlich gleich gestaltet.

Du wählst „Kauf“ und musst als Nächstes nun dein gewünschtes Wertpapier (Aktie) eintragen. 

Dazu benötigst du die WKN oder ISIN deiner Aktie.

WKN ist die Wertpapierkennziffernummer | Beispiel Apple: 865985

ISIN ist die Identifikationsnummer | Beispiel Apple: US0378331005

Beide sind gleichwertig. Ich benutze wegen der Kürze lieber die WKN. Ist jedem selbst überlassen. Nachdem du die WKN oder ISIN eingetippt hast, kannst du unter Bezeichnung prüfen, ob du die Wunschaktien hast. 

Die beiden Nummern sind auf jeglichen Börsenplattformen auf der Seite zur Aktien zu finden.

Schritt 3: Anzahl & Börse

Aktien besitzenSchritt 3: Anzahl und Börsenplatz festlegen

Nun musst du die Anzahl deiner Aktien festlegen. Im Beispiel nehmen wir 25 Aktien von Apple. 

Als Nächstes müssen wir uns für einen Börsenplatz entscheiden. 

Im Beispiel bietet Tradegate und die Börse Stuttgart den günstigsten Kaufkurs.

Wir wählen im Beispiel den Börsenplatz Tradegate, um die Aktien zu kaufen.

Die Börsen in Deutschland:

  • Börse Frankfurt: Zentrum des deutschen Aktienhandels.
  • Xetra: Elektronisches Handelssystem der Börse Frankfurt
  • Tradegate: Elektronische Börse für Privatanleger
  • Börse Stuttgart: Zweitgrößter Börsen-Standort.
  • Quotrix: Elektronisches Handelssystem der Börse Düsseldorf
  • LS Exchange: Elektronisches Handelssystem der Börse Hamburg
  • gettex: Elektronisches Handelssystem der Börse München
  • Weitere: Börse München, -Berlin, -Düsseldorf, -Hamburg, -Hannover

Schritt 4: Wähle deine Order

Aktien besitzenSchritt 4: Wähle deinen Order-Typ

Nachdem du den Börsenplatz gewählt hast, musst du noch festlegen zu welchen Bedingungen du kaufen möchtest. 

Ausführung: 

Im Fallbeispiel wählen wir „billigst/bestens“. Das bedeutet Ausführung zum nächst handelbaren Kurs.

Man kann natürlich auch ein Limit setzen. Das bedeutet der Kauf findet nur unter festgesetzten Kursbedingungen statt. 

Orderzusatz:

  • Stop Buy / Stop Loss:
    Ein Zusatz zum Limit. Ausführung bei Erreichen des Limit Kurses und Kauf zum nächst handelbaren Kurs, auch wenn dieser wieder über dem Limit liegen sollte. Dieser Orderzusatz ist beim Verkauf von Aktien interessant. Denn mit einem Stop Loss kann man sich gut absichern.
 
  • Fill or Kill:
    Die Order wird nur ausgeführt, wenn das gesetzte Limit erreicht wird und der Auftrag vollständig ausgeführt wird. Ist dies nicht möglich wird die Order sofort gelöscht. Der Zusatz macht erst bei hohen Volumen Sinn und wird verwendet um Teilausführungen zu verhindern.
 
  • Immediate or Cancel:
    Die Order wird soweit wie möglich sofort zum festgesetzten Limit Kurs ausgeführt. Alles was von der Order nicht sofort ausgeführt werden kann, wird verworfen. Diese Order macht Sinn, wenn man eine sehr große Anzahl an Aktien ohne Teilausführungen zum bestimmten Kurs sofort kaufen will.
 
  • Trailing Stop Buy / Loss:
    Dieser Ordertyp ist dynamisch. Die Limit Order wird ja nach Kursentwicklung automatisch um einen festgelegten Betrag oder Prozentsatz nachgezogen. Ein Trailing Stop kann als Stop-Loss sehr sinnreich sein. Zum Beispiel, wenn die Aktien beim Kursverlust von 25% von deinem Höchststand aus, automatisch verkauft werden soll. So musst du deinen Stop-Loss Limit bei steigenden Kursen nicht selbst nachziehen.

Schritt 5: Aktien kaufen

Aktien besitzenSchritt 5: Aktien kaufen

Deine Order steht. Nun nochmal überprüfen, ob alles stimmt… 

Jetzt nur noch eine Sicherheitsfreigabe mit TAN und du bist fertig.

Deine Order ist gesetzt und nach Ausführung werden deine Aktien in dein Depot gebucht.

Beim Fallbeispiel wurde die Order sofort ausgeführt und die Aktien waren gleich im Depot, da ja kein Limit sowie Orderzusatz gesetzt wurde.

Die Kosten für den Beispielkauf betragen 13,25 EUR und gehen für die Leistung meiner Meinung nach völlig klar. 

Man sollte jedoch beachten, dass die Kosten bei zu geringem Kaufwert (z.B. 100 EUR) die Rendite gewaltig auffressen.

Erst ab einem Kaufwert von ca. 500 EUR machen die Kosten bei Comdirect nur wenig aus.

Geschafft!

Ich hoffe die 5 Schritte Anleitung konnte dir einen klaren und transparenten Einblick geben.

Viel Spaß und Erfolg beim ersten Aktienkauf!

Weitere interessante Artikel